Schulleitung

 

Lehrkräfte+Klassen

 

Elternbeirat

 

Verlässliche Grundsch.

 

Förderverein

 

Schul-T-Shirt

 

GS-Förderklasse

 

Impressum

 

Verlässliche Grundschule (VG, Kernzeitbetreuung)

Die VG ist ein Angebot der Stadt Stuttgart zur verlässlichen Betreuung während der Schulkernzeiten.

Mittagessen bieten wir an 4 Tagen (Mo bis Do) an.

Die Betreuungszeiten sind Montag bis Freitag von 7:00 bis 8:30 Uhr und von 12:15 bis 16:00 Uhr.

Die angemeldeten Schüler können abhängig von ihrem Stundenplan und den Bedürfnissen der Eltern in der unterrichtsfreien Zeit die VG besuchen.

Betreuungskräfte: nicht bekannt

 

Betreuungs-ABC

Abholen:

Wenn Ihr Kind nach Hause geht, verabschiedet es sich bei der Betreuerin / dem Betreuer, damit wir wissen, dass es, wie mit Ihnen vereinbart, geht.

Abmelden:

Nur schriftlich und zum Schuljahresende. Ausnahmen hiervon enthalten die Vertragsbedingungen auf der Rückseite der Anmeldung. Ein Formblatt zur Abmeldung ist bei den Betreuungskräften bzw. im Sekretariat rechtzeitig vor Schuljahresende zu empfangen und ausgefüllt zurückzugeben.

Eine automatische Abmeldung erfolgt auch für Viertklässler nicht!

Abwesenheit:

z.B. wegen Krankheit oder Arztbesuch. Bitte telefonisch oder schriftlich der zuständigen Betreuungskraft mitteilen.

Änderungsmitteilung:

Für die Änderung der Adresse, der Telefonnummer, des Namens, des Betreuungsumfangs (s. Vertragsbedingungen) und der Bankverbindung ist ein Formblatt bei den Betreuungskräften erhältlich.

Allergien:

s. Krankheiten

Anmelden:

Die Betreuung ist ein freiwilliges, bedarfsorientiertes entgeltpflichtiges Angebot der Stadt Stuttgart. Die Anmeldung erfolgt bei den Betreuungskräften, in Ausnahmefällen im Sekretariat der Engelbergschule

Am besten vereinbaren Sie vorher einen Termin bei den Betreuungskräften bzw. im Sekretariat.

Die Anmeldung gilt grundsätzlich bis zum 31. Juli bzw. bis zum Ende des jeweiligen Schuljahres (§ 26 Schulgesetz). Falls nicht schriftlich gekündigt wird, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr.

Bitte das Anmeldeformular vollständig und gut lesbar ausfüllen und bei der Betreuungskraft oder, im Schulsekretariat abgeben.

Aufsichtspflicht:

Sie beginnt mit der Ankunft des Kindes im Gruppenraum und endet nach der vereinbarten Betreuungszeit (Betreuungsumfang), wenn Ihr Kind nach der Verabschiedung den Gruppenraum verlässt oder - vereinbarungsgemäß - abgeholt wird.

Basteln:

Wir bieten den Kindern eine Vielzahl von Bastelmöglichkeiten.

Bedarfsorientierte Betreuung:

An der Engelbergschule kann ein Betreuungsumfang von 5, 10, 15, bis 25  Stunden gebucht werden.

Die Betreuungszeiten: (Individueller Eintrag für jede Schule):
vor dem Unterricht von 7.30 Uhr bis  8.30 Uhr ; nach dem Unterricht von 12.15 Uhr bis 16.00 Uhr

Begrüßung:

Wenn Ihr Kind zu uns kommt, möchten wir, dass es uns direkt begrüßt, damit wir wissen, dass Ihr Kind anwesend ist. Bei der Verabschiedung: siehe „Abholen“. 

Betreuungsentgelt:

Das Entgelt ist zu Beginn eines jeden Monats im Voraus zur Zahlung fällig und wird, auch während der Fehl- und Ferienzeiten, durchgehend, mit Ausnahme des Monats August, erhoben. Es ist gestaffelt in ermäßigte Entgeltgruppen entsprechend der Anzahl der im gleichen Haushalt lebenden Kinder unter 18 Jahren. Eine Abbuchungsermächtigung enthält das Anmeldeformular.

Betreuungszeiten:

Montag bis Freitag von 7:30 bis 8:30 Uhr und von 12:15 bis 16:00 Uhr.

Buchungszeichen:

Es steht oben rechts im Kästchen auf dem Anmeldeformular und beginnt immer mit 5.0205. Bitte geben Sie das Buchungszeichen sowie den Namen des Kindes und den Namen der Schule beim Schriftwechsel immer an.

Elternbriefe:

Wichtige Informationen erhalten Sie bei der Schulanmeldung, bei der Anmeldung in der Betreuung, über Elternbriefe, bei Elternabenden sowie in Einzelgesprächen zwischen Eltern und Betreuungskräften.

Erlass des Betreuungsentgelts:

Das Entgelt kann auf Antrag der Sorgeberechtigten erlassen werden, wenn die Erhebung bzw. die Einziehung der Forderungen nach Lage des einzelnen Falls für die Sorgeberechtigten eine besondere Härte bedeuten würde. Diese Voraussetzung liegt z. B. vor, wenn nachweislich laufende Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) gewährt werden. Dem Antrag ist eine Kopie der aktuellen Bonuscard, ersatzweise ein aktueller Bescheid über den Erhalt von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach SGB II beizulegen. Sofern über den vorgelegten Zeitraum hinaus Erlass des Entgelts beantragt wird, sind hierfür weitere Bescheide laufend unaufgefordert vorzulegen.

Ferien:

In den Schulferien findet keine Betreuung statt. Das Schulverwaltungsamt bietet in Zusammenarbeit mit freien Trägern der Jugendhilfe dafür spezielle Ferienprogramme an. Nähere Informationen erhalten Sie durch die Betreuungskräfte und über die Schulsekretariate bei der Schulanmeldung Ihres Kindes. Die Anmeldung zur Ferienbetreuung erfolgt direkt bei den verschiedenen Trägern. Ein Informationsblatt hierzu erscheint zu Beginn des neuen Schuljahres.

Foto:

Zu Fotoaufnahmen Ihres Kindes/Ihrer Kinder erteilen Sie bitte gegenüber den Betreuungskräften Ihr Einverständnis.

Geburtstag:

Auf Wunsch der Eltern wird der Geburtstag des Kindes gefeiert, die Eltern spenden Kuchen etc.

Hausschuhe:

Ihr Kind benötigt für den Betreuungsraum Hausschuhe (am besten mit Namen gekennzeichnet), die in einem Schuhregal verbleiben.

Hausaufgaben:

Hausaufgabenbetreuung ist keine primäre Aufgabe der Verlässlichen Grundschule. Es besteht ohne besonderen Anspruch für die 2. bis 4. Klässler die Möglichkeit, Hausaufgaben zu machen. Dies ist jedoch nicht für jedes Kind geeignet und nicht mit einer offiziellen Hausaufgabenbetreuung an einer Schule zu vergleichen. Die Betreuungskräfte stehen im Rahmen ihrer Möglichkeiten für Fragen zur Verfügung. Den Eltern der Erstklässler empfehlen wir, dass die Kinder ihre Hausaufgaben zu Hause erledigen. Erstklässlern muss beigebracht werden zu lernen und konzentriert zu arbeiten. Um diese Aufgaben zu bewältigen, benötigen die Kinder genügend Ruhe und Zeit.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit von Montag- Donnerstag zwischen 16.00 Uhr-17.00Uhr in die Hausaufgabenbetreuung zugehen. Die Betreuung ist kostenpflichtig.

Bei Interesse bitte im Sekretariat nachfragen.

Hortwechsel:

Der Wechsel in einen Hort wird wie eine Abmeldung behandelt. Zusätzlich ist eine schriftliche Bestätigung mit Aufnahmetag von der Horteinrichtung beizufügen, wenn der Wechsel innerhalb eines Schuljahres erfolgt.

Informationen:

über die Verlässliche Grundschule an unserer Schule erhalten Sie bei den Betreuungskräften. In Ausnahmefällen bei der Innenverwaltung des Schulverwaltungsamts (siehe: Zuständigkeit des Schulverwaltungsamt) oder bei der Schulleitung.

Krankheiten:

Kinder mit ansteckenden Krankheiten sollen nicht an der Betreuung teilnehmen.

Teilen Sie den Betreuungskräften Krankheiten Ihres Kindes, die einer besonderen Betreuung/Aufmerksamkeit und/oder Medikamenteneinnahme bedürfen, unbedingt mit. (auch z.B. Allergien, Unverträglichkeiten etc.)

Kreativecke:

Kreativecken sind in jedem Betreuungsraum vorhanden.

Kleidung:

Ihr Kind sollte geeignete Kleidung, auch für den Aufenthalt im Freien, tragen.

Mittagessen:

Montag  bis Donnerstag, ab 13.00 Uhr innerhalb der städtischen Betreuung: "Verlässliche Grundschule"
Anmeldung und Fragen siehe Sekretariat.

Pünktlichkeit:

Unsere Betreuungszeit beginnt morgens um 7.30 Uhr und endet individuell wie gebucht, aber spätestens um 16.00 Uhr.

Unsere Aufsichtspflicht gilt nur für die mit Ihnen vereinbarten Betreuungszeiten.

Denken Sie daran Ihr Kind auch wieder pünktlich abzuholen. Sollten Sie sich einmal verspäten, informieren Sie uns bitte umgehend telefonisch.

Bitte teilen Sie uns schriftlich mit, sofern Ihr Kind alleine nach Hause gehen darf.

Probleme:

Probleme können immer einmal auftreten; reden Sie mit uns, denn wir arbeiten lösungsorientiert auch mit der Schulleitung und der Klassenlehrerin/ dem Klassenlehrer zusammen.

Regeln:

Regeln erleichtern das Miteinander in allen größeren Gemeinschaften. Mit den Kindern werden in der Gruppe alle notwendigen Regeln besprochen und auf deren Einhaltung geachtet. Bitte unterstützen Sie uns hierbei.

Spielzeug:

In der Betreuung steht den Kindern eine große Vielfalt an Gesellschafts-, Konzentrations- und Lernspielen, Puzzle, Bilderbücher, Kreativmaterial und vieles mehr zur Verfügung.

Sport:

Die Kinder entdecken die Welt durch Bewegung. Es ist somit ein Grundelement Ihres Kindes. Uns ist es daher wichtig, diesem Bedürfnis nachzukommen.

Wir nutzen die Turnhalle/den Sportplatz. Sowohl im Sommer als auch im Winter gehen wir mit den Kindern nach draußen. Geben Sie Ihren Kindern die geeignete Bekleidung mit.

Team: Engelbergschule

Birgitt Gutermuth: Betreuungsgruppe C, Zimmer 4
Frau Nottebaum: Betreuungsgruppe D, Zimmer 3

Telefon:

Die Betreuungskräfte sind zu erreichen unter:
Engelbergschule Tel.: 0711-216-91040 oder 0711-216-91047
Frau Gutermuth, Frau Deckarm

Bitte geben Sie bei uns eine Telefonnummer an, unter der wir Sie im Notfall erreichen können.

Unfall:

Die Betreuungskräfte unterrichten Sie unverzüglich, wenn Ihr Kind einen Unfall erlitten oder sich ernsthaft verletzt hat.

Vesper:

Wir bitten Sie dringend Ihrem Kind/Ihren Kindern je nach Betreuungsumfang ein Vesper mitzugeben, das dann in der Betreuung gemeinsam eingenommen werden kann.

Die Kinder können Ihr eigenes Vesper in den Betreuungsraum mitbringen.

Bitte achten auch Sie auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung und geben Sie Ihren Kindern keine Süßigkeiten sondern Obst, Brot, Joghurt u.ä. mit.

Weg:

Den Weg von der Betreuung zum Unterricht und vom Klassenzimmer zur Betreuung können die Kinder nach kurzer Zeit alleine bewältigen.

Zusammenarbeit mit den Eltern:

Der Aufbau eines Vertrauensverhältnisses zwischen Ihnen und uns Betreuungskräften ist eine wesentliche Grundlage für eine optimale Förderung und Unterstützung Ihrer Kinder. Deshalb ist eine gute Kooperation mit Ihnen Bestandteil unserer Arbeit.

Die Zusammenarbeit findet auf unterschiedlichen Ebenen statt:

  • Persönliche Gespräche, die die Gelegenheit bieten, sich über das Kind zu informieren oder Fragen zu besprechen.

  • Im Bedarfsfall können, über die Betreuungsmöglichkeiten hinaus, Hilfsmaßnahmen vermittelt und/oder Adressen zu Facheinrichtungen weitergegeben werden.

Zusammenarbeit mit der Schule:

Das Betreuungsangebot zeichnet sich durch eine besondere Nähe zur Schule und durch eine verstärkte Kooperation aus.

Diese Verbundenheit ermöglicht einen direkten Austausch über gemeinsame Belange im Schulalltag. Dadurch kann bei Kindern, die Hilfe benötigen, mit allen Beteiligten – Schule, Betreuung und Eltern – gemeinsam überlegt werden, wie eine Unterstützung für das einzelne Kind aussehen könnte.

Die enge Kooperation spiegelt sich auch in der gemeinsamen Nutzung von Räumen und Geräten wieder, wie z.B. Schulhof und Turnhalle.

Zuständigkeit des Schulverwaltungsamtes:

Ihre zuständige Sachbearbeiterin beim Schulverwaltungsamt ist Frau Bounin.
Sie erreichen sie montags bis donnerstags von 9 – 12 Uhr und 14 – 15.30 Uhr unter der Telefonnummer 0711-216-88318.